Über 5.000 Schrott-Satelliten umkreisen die Erde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

default Über 5.000 Schrott-Satelliten umkreisen die Erde

Beitrag von sigi am Mi Feb 11, 2009 11:50 pm


Nicht nur auf der Erde, sondern auch im Weltall gibt es ein veritables Müllproblem. Laut Angaben der europäischen Weltraumorganisation ESA ziehen über 5.000 ausgediente Satelliten in geostationären Umlaufbahnen ihre Runden um den Erdball. Laut ESA, die Karten des Weltraummülls (im Bild solcher in erdnahen Umlaufbahnen über dem Äquator) erstellt hat, nimmt die Zahl an inaktiver Weltraum-Hardware ständig zu.


Zwischen dem Start des russischen Satelliten "Sputnik" am 4. Oktober 1957 und dem 1. Jänner 2008 haben schätzungsweise 4.600 Raketen circa 6.000 Satelliten in ihre Umlaufbahn gebracht, von denen etwa 400 jenseits der geostationären Laufbahn oder sogar zu anderen Planeten geflogen sind.

Heute sind davon nur noch etwa 800 Satelliten in Betrieb – ungefähr 45 Prozent von ihnen befinden sich in erdnahen und geostationären Umlaufbahnen. Die restlichen – oder das was von ihnen noch übrig ist – ziehen weiter ihre Runden und stellen eine nicht unbeträchtliche Gefahr für künftige Weltraummissionen dar.
Die Anzahl der Objekte, die unsere Erde umkreisen, steigt im Schnitt um 200 pro Jahr. Rund die Hälfte der nachweisbaren Objekte birgt die potentielle Gefahr einer Explosion in ihrer Umlaufbahn oder eines Zusammenstoßes, so die ESA. www.krone.at

_________________
Wenn man der deutschen Sprache mächtig ist und lesen kann ist man viel im Vorteil!
avatar
sigi
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5465
Alter : 58
Ort : Gratkorn
Arbeit/Hobbies : ja..eh alles...
Laune : wechselhaft
Anmeldedatum : 21.10.07

http://www.realhp.de/members/siegfried

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten