Mondmobil nach 37 Jahren auf NASA-Fotos entdeckt

Nach unten

default Mondmobil nach 37 Jahren auf NASA-Fotos entdeckt

Beitrag von sigi am Mo März 22, 2010 8:37 am

Fast 37 Jahre nach seinem Verschwinden ist das russische Mondmobil "Lunochod 2" wieder aufgetaucht. Ein kanadischer Forscher entdeckte das Fahrzeug jetzt auf Bildern der NASA von der Mondoberfläche, wie seine Universität von Westontario im kanadischen London am Donnerstag mitteilte.


Phil Stooke fand auf den Aufnahmen zuerst die Fahrspuren des Gefährts und folgte ihnen bis zu einem unscheinbaren dunkelgrauen Punkt in der hellgrauen Mondoberfläche: "Lunochod". Allerdings ist sein Fund nur der erste Sichtkontakt. Dank Laserpeilung wussten Experten in etwa, wo das Mondmobil war.
37 Kilometer auf Mond zurückgelegt
Das "Lunochod"-Programm hatte zwar mit einem Desaster begonnen - die erste Rakete der Russen war explodiert und der erste Roboter landete, nachdem die Amerikaner schon zweimal Menschen zum Mond gebracht hatten - war letztlich aber wissenschaftlich sehr erfolgreich. "Lunochod 2" legte 37 Kilometer auf dem Erdtrabanten zurück, mehr als jeder andere Roboter auf der Oberfläche eines anderen Himmelskörpers.
"Mondgänger 2" steckte in Krater fest
Gesteuert wurde das an einen Kessel auf acht Rädern erinnernde Mondmobil von fünf Männern von der Erde aus. Nach gut drei Monaten fuhr sich "Mondgänger 2" jedoch in einem Krater fest. Dabei bedeckte Staub die Solarzellen und ließ bei dem Fahrzeug quasi den Sprit ausgehen. Ein "Lunochod 3" wurde zwar gebaut, aber nie gestartet. www.krone.at

_________________
Wenn man der deutschen Sprache mächtig ist und lesen kann ist man viel im Vorteil!
avatar
sigi
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5465
Alter : 59
Ort : Gratkorn
Arbeit/Hobbies : ja..eh alles...
Laune : wechselhaft
Anmeldedatum : 21.10.07

http://www.realhp.de/members/siegfried

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten