inFAMOUS 2": Der Elektro-Mann feiert sein Comeback

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

default inFAMOUS 2": Der Elektro-Mann feiert sein Comeback

Beitrag von Admin am Fr Jun 24, 2011 11:36 pm

Während andere nur angespannt sind, steht Cole MacGrath – im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom, und zwar ständig. Der Druck, der in der Fortsetzung von Sonys Actionspektakel "inFAMOUS" auf dem "Elektro-Mann" lastet, ist enorm. Wird er den in ihn gesteckten Erwartungen und seiner Rolle als Superheld gerecht oder lässt er sich von der dunklen Seite der Macht verführen und avanciert zum Bösewicht? Der Spieler hat es in der Hand.



inFAMOUS 2" knüpft unmittelbar an die Ereignisse des ersten Teils an, was für Cole eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. Während sich der einstige Fahrradkurier im Vorgänger noch mühsam vom Schwächling zum Superhelden mausern musste, sind grundlegende Fähigkeiten nun bereits vorhanden. Zu einfach wollten es die Entwickler dem Spieler aber nicht machen, und so gibt es auch diesmal wieder zahlreiche Fähigkeiten, die erst nach und nach erlernt werden wollen bzw. müssen, um mit der herannahenden Gefahr, personifiziert durch "Die Bestie", überhaupt konkurrieren zu können.
So kann Cole auf Knopfdruck beispielsweise elektrische Tornados entfesseln (Ionenwirbel) oder Autos in die Luft heben, um sie anschließend auf Gegner zu schleudern (Kinetischer Puls). Durch seine Verbündeten Kuo und Nix macht er sich außerdem erstmals die zerstörerischen Kräfte von Eis und Feuer zunutze. Und dann wäre da noch der "AMP" ("Verstärker"), eine Art Schwert, das seine elektrischen Kräfte bündelt und als Waffe für das neue Nahkampfsystem dient.


Letzteres funktioniert bis auf kleinere Kamera- und damit einhergehende Orientierungsprobleme recht gut, birgt allerdings gerade anfangs die Gefahr eines vorzeitigen Ablebens. Denn wie das Wort "Nahkampf" bereits impliziert, muss sich Cole damit seinen Feinden bis auf wenige Meter nähern.
Einfacher ist es deshalb, auf eine der verschiedenen Blitzarten und andere Fernangriffe zurückzugreifen, die neuerdings sehr bequem über ein Schnellauswahlmenü verwaltet werden können. Um in den Genuss der neuen Fähigkeiten zu gelangen, müssen jedoch zuerst die vielen abwechslungsreich gestalteten Missionen in Angriff genommen werden. Das Angebot erstreckt sich dabei von Verfolgungsjagden über Tarneinsätze bis hin zu Wettläufen gegen die Zeit.





Wie Cole diese Aufgaben bewältigt, also zu seinem eigenen Wohle oder dem der Gesellschaft, bleibt abermals dem Spieler überlassen. Entscheidet man sich für die gute Seite und belebt Zivilisten etwa wieder, anstatt sie ihrer Bio- Energie zu berauben, schlägt sich das positiv auf die Stimmung nieder, mit der die Bevölkerung Cole begegnet. Das Gleiche gilt natürlich auch für den umgekehrten Fall, was den Wiederspielwert enorm steigert.
Wer gerade keine Lust auf die Hauptmissionen hat, kann die freie Zeit auch dazu nutzen, den zahlreichen Nebenmissionen nachzugehen, und etwa im gesamten Spielgebiet versteckten Objekten nachjagen oder unbescholtenen Bürgern unter die Arme greifen. In jedem Fall lässt sich dabei hervorragend die sehr schön in Szene gesetzte Kulisse von New Marais begutachten. Die offensichtlich New Orleans (Hurrikankatastrophe inklusive) nachempfundene Stadt wirkt weitaus weniger steril als Empire City aus dem ersten Teil und begeistert mit seiner Vielzahl an Details, einem architektonisch interessanten Gebäude- Mix, den bunten Leuchtreklamen sowie dem Treiben der Bürger, die der Stadt überhaupt erst Leben einhauchen.







Apropos Leben einhauchen: Mit Abschluss der Haupthandlung ist "inFAMOUS 2" noch lange nicht vorbei. Der neue Mission- Creator erlaubt es Nutzern, mittels Spielcharakteren, Kreaturen und Requisiten eigenständig Spielinhalte zu erstellen. Ablauf, Dialoge, Ziele und Belohnungen können nach den eigenen Wünschen festgelegt und anschließend via PlayStation Network mit anderen Spielern geteilt werden.
Fazit: Die Faszination, als Superheld für eine Stadt Verantwortung zu tragen oder über diese zu herrschen, ist auch in "inFAMOUS 2" geblieben. Neue Kräfte, ein bunter Aufgaben- Mix, die wesentlich abwechslungsreichere Kulisse von New Marais sowie nicht zuletzt eine spannende Hintergrundgeschichte mit ebensolchen Charakteren machen auch Teil zwei des Actionsstreichs zu einem Highlight für die Sony- Konsole, das noch dazu dank nutzergenerierter Inhalte über lange Zeit begeistern kann.
Plattform: PS3
Publisher: Sony
krone.at- Wertung: 9/10

www.krone.at

_________________
Ich bin zwar Verantwortlich für das was ich schreibe aber nicht wie es der Andere versteht!
avatar
Admin
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 1188
Alter : 58
Ort : Gratkorn
Arbeit/Hobbies : alles und musik
Laune : Wechselhaft
Anmeldedatum : 21.10.07

http://www.realhp.de/members/siegfried

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten