Microsoft präsentiert sein neues Windows 8

Nach unten

default Microsoft präsentiert sein neues Windows 8

Beitrag von sigi am So Jun 05, 2011 1:20 pm

Microsoft hat eine erste Version seines neuen Betriebssystems "Windows 8" vorgestellt, das sowohl auf herkömmlichen PCs als auch auf Tablets laufen soll. "Mit diesem System unternehmen wir die größte Änderung seit Windows 95", sagte Windows-Manager Steven Sinofsky auf der Technologie-Konferenz "D9 - All Things D" in Los Angeles.


Sinofsky ließ offen, wann der Windows- 7-Nachfolger auf den Markt kommen wird. Experten gehen aber davon aus, dass Microsoft Windows 8 im kommenden Jahr starten wird, spätestens im Oktober 2012. Die Oberfläche von Windows 8, die neben Maus und Tastatur auch mit Fingergesten bedient werden kann, unterscheidet sich auf den ersten Blick radikal von den bisherigen Windows- Versionen und ähnelt stark der Oberfläche von Windows Phone 7, dem Microsoft- Betriebssystem für Smartphones.
Microsoft verzichtet auf den gewohnten Start- Knopf für den Aufruf des Programm- Menüs, der mit Windows 95 eingeführt wurde. Außerdem fehlt am unteren Bildschirmrand die sogenannte Taskleiste, in der sonst die Symbole der geöffneten Programme und Dokumente zu sehen sind

Programme für die neue Oberfläche werden mit Web- Technologien (HTML5 und JavaScript) geschrieben. Dazu gehören auch die von Windows Phone 7 bekannten "Live- Kacheln", die Inhalte aus dem Web wie Wetter- Informationen oder Status- Meldungen von lokal installierten Programmen ständig aktualisiert darstellen.
Die aus den vorherigen Windows- Versionen Vista und Windows 7 bekannte Oberfläche ist aber nicht komplett verschwunden. So erscheinen beispielsweise beim Start eines Office- Programms von Microsoft der Start- Button und die übliche Taskleiste.

Microsoft- Managerin Julie Larson- Green verwahrte sich auf der Konferenz jedoch gegen die Einschätzung, bei Windows 8 handele es sich nur um eine zusätzliche Schicht ("Layer"), die auf das alte Windows gestülpt worden sei. Windows 8 unterstütze alle PC- Funktionen wie etwa das Dateisystem. Daher handle es sich um ein richtiges Betriebssystem, nicht nur um eine neue Oberfläche.
Microsoft stellt üblicherweise alle zwei bis drei Jahre eine neue Windows- Version vor. Die jüngste Variante, Windows 7, wurde im Oktober 2009 auf den Markt gebracht. Beim weltgrößten Software- Konzern arbeiten nach Angaben von Sinofsky insgesamt rund 6.000 Beschäftigte an Windows und dem Online- Dienst Windows Live, darunter 1.600 Software- Ingenieure.
AG/red www.krone.at
Microsoft-Chef Steve Ballmer hat am Montag bei einer Entwicklerkonferenz in Tokio erstmals über Windows 8 gesprochen. Das neue Betriebssystem werde 2012 auf den Markt kommen und auf verschiedene Geräte wie PCs, Tablets oder Slates ausgelegt sein, so Ballmer. Der Konzernchef scheint sich verplaudert zu haben, denn Microsoft rudert offenbar zurück - sowohl der Name als auch der Verkaufsstart seien nicht offiziell, heißt es.
Microsoft präsentiert sein neues Windows 8 Ballmer_plaudert_aus_Windows_8_kommt_2012-Zu_viel_verraten-Story-264351_476x268px_3_tsxcr1_OpJwUc

Details zu Windows 8 ließ sich der Microsoft- Chef bei seinem Auftritt zwar nicht entlocken, er sprach lediglich davon, dass im Lauf des Jahres "noch viel mehr kommen" werde. Ballmer hat mit seiner Rede dennoch für Aufsehen gesorgt, da er das neue Betriebssystem "Windows 8" nannte - bisher hatten hochrangige Microsoft- Mitarbeiter meist von "Windows Next" gesprochen. Ob es bei der Bezeichnung und dem Veröffentlichkeitsdatum bleibt, ist indes fraglich - in einem Statement Microsofts gegenüber "ZDNet" hieß es, beides sei noch nicht offiziell.
Ebenfalls interessant ist Ballmers Unterscheidung zwischen Tablet- PCs und Slates, letztere sind Tablets, die über einen Stift und am Gehäuse angebrachte Tasten bedient werden und in ihrer Funktion eingeschränkter sind. Was die Unterteilung Ballmers in Bezug auf Windows 8 genau bedeuten könnte, ist unklar. Letztes Jahr versuchte Microsoft laut "ZDNet" , eine Windows- Version speziell für Slates zu bewerben, diese Richtung könnte die Firma nun weiterverfolgen.
Mehr Informationen zu Windows 8 werden für nächste Woche erwartet, wenn Microsofts Windows- Chef Steven Sinofsky auf der "D: All Things Digital"- Konferenz in Kalifornien sprechen wird.

_________________
Wenn man der deutschen Sprache mächtig ist und lesen kann ist man viel im Vorteil!
sigi
sigi
Admin
Admin

Männlich
Anzahl der Beiträge : 5465
Alter : 60
Ort : Gratkorn
Arbeit/Hobbies : ja..eh alles...
Laune : wechselhaft
Anmeldedatum : 21.10.07

http://www.realhp.de/members/siegfried

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten