Ich danke dir

Nach unten

default Ich danke dir

Beitrag von uschi am Mo Sep 22, 2008 5:14 pm

Wenn ich weine, tröstest du mich,
wenn ich lache, lachst du mit.
Wenn ich dich bitte, hörst du mir zu,
und wenn ich will, hab' ich meine Ruh'.

Du glaubst alles, was ich auch sage,
hilfst mir, aus jeder misslichen Lage.
Du reichst mir immer beide Hände,
und hilfst mir über Mauern und Wände.

Dieses Gedicht soll dir danken,
einfach nur für die schöne Zeit.
Und auch für den Schmerz,
denn ihn redeten wir öfters breit.

Wenn du sprichst, gefriert alles in mir,
und wenn du zweifelst, helf' ich dir.
Wenn du denkst, träume ich für dich,
wenn du weinst, zaubere ich dir Licht.



Hände
Deine Hände stehen für Zärtlichkeit,
deine Arme für Geborgenheit.
Dein Körper für Wärme;
in Deinen Augen leuchten die Sterne.
Deine Haut weich wie Seide.
Ausstrahlung, um die ich Dich beneide.
Ich brauche Dich und Deine Nähe,
weil ich ohne Dich wie eine Rose vergehe.


Quelle:Goggle
avatar
uschi
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2496
Alter : 47
Ort : Gratkorn
Arbeit/Hobbies : Hab ich genug
Laune : Kommt auf die Tageszeit an gggg
Anmeldedatum : 21.10.07

http://sigi.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten